Was ist ein Echtholz-Furnier und wie erkenne ich es?

Echtholz-Walnuss-Furnier Stuhl VISBY

Echtholz-Furnier gehört zum Edelsten, das man aus Holz herstellen kann.

Bei furnierten Möbelstücken kann man zunächst zwischen Echtholz und Nachbildungen unterscheiden. Furnier ist ein Naturprodukt. Beispielsweise werden aus einem Nussbaum-Stamm mit Hilfe technisch anspruchsvoller Produktionstechnik 0,5 – 2,5 mm schwache Furnierblätter gemessert. Daher sind die Qualitätsanforderungen sehr hoch: Nur die besten Hölzer werden zur Herstellung von Furnier verwendet

Echtholzfurniere sind sehr dünne Schichten eines Holz- oder Baumstammes, die auf eine Trägerplatte aufgebracht werden. Das Echtholzfurnier ist in seiner Herstellung und Weiterverarbeitung empfindlich. Doch gerade bei sehr hochwertigen Hölzern – wie Nussbaum, Kirschbaum oder Wenge – finden bei großen Möbelstücken oft Furniere Verwendung, da eine massive Verarbeitung zu kostenintensiv wäre. Nachbildungen oder Laminate sind industriell hergestellte dünne Kunstoffplatten, die wie ein Echtholzfurnier auf eine Trägerplatte aufgetragen werden. Diese Nachbildungen sind aufgrund der künstlichen Herstellung (deutlich…) günstiger. Sie sind außerdem strapazierfähig und kratzunempfindlich. Unter anderem werden auch Holznachbildungen angeboten. Allerdings sehen diese auch nicht so hochwertig aus wie ein Echtholz-Funrier, da sie optisch immer auch einen künstlichen Charakter aufweisen.

Wie erkenne ich den Unterschied zwischen Echtholzfurnier und einem Laminat?

Die Struktur sowie die Oberfläche sind im Falle einer Holznachbildung sehr gleichmäßig und wirken künstlich. Es sind keine oder sehr gleichmäßige Poren zu erkennen und die Oberfläche reflektiert das Licht nicht oder gleichmäßig. Echtholzfurniere haben eine natürliche Maserung. Die Oberfläche ist in den meisten Fällen porig und lässt Unterschiede in Porendichte und Lichtreflexion zu.

Was macht die Wahl eines Möbelstücks mit Echtholz-Furnier sinnvoll?

Zunächst sieht ein Echtholz-Funrier sehr edel und hochwertig aus. Es ist sehr pflegeleicht und haltbar, furnierte Möbel sind beständig, da sich die Trägermaterialien nicht verziehen oder reißen. Furniere sind Einzigartig, denn Echtholz-Furnier ist ein Naturprodukt. Die individuellen Wuchsmerkmale, die Furniere zeigen können, tragen nicht nur zum Unikatcharakter bei, sondern treten auch den Beweis an, dass es sich um echtes Holz handelt. Echtholz-Furniere bestehen aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Sie sind auch schnell repariert: Kleinere Kratzer und Schrammen lassen sich bei einem Furnier leicht ausbessern. Sie können mit Möbelhartwachs im Holzfarbton gefüllt und anschließend mit dem passenden Lack behandelt werden. Abgelöstes Furnier kann mit Holzleim oder einem Spezialkleber schnell und relativ einfach wieder befestigt werden.

Freischwinger mit Echtholz-Furnier finden Sie z.B. HIER

Design-Stapelstühle mit Walnuss-Echtholz-Funrier finden Sie z.B. HIER

Dieser Beitrag wurde unter Büromöbel, Stühle, Wissenswertes abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.